Kirstmann & Freytag Bücher

Und wenn sie nicht gestorben sind

(Fall 1) (06/2014)

Kommissar Kirstmann sollte seinen Ruhestand nicht genießen.
Zur Amtseinführung  seines jungen Nachfolgers  erlebt er seinen schwersten Fall.
Kirstmann hatte ihm seine Laufbahn genommen. Dafür nimmt er Rache und hinterlässt jeden Tatort, auf bestialische Weise, wie das Bühnenbild eines Märchens.
Kirstmann, Freytag und die schöne Gerichtsmedizinerin Melanie stehen vor einem Rätsel.

Leserstimmen:

 *** Hart ***

*** Grausam aber umwerfend spannend ***

*** Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen ***

*** Eine Mischung aus Saw und Sieben ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Zwerg (Donnerstag, 09. August 2018 15:36)

    Sehr spannender Krimi, von dem man sich nicht mehr losreißen kann! (Quelle: Amazon)

  • Heike S. (Donnerstag, 09. August 2018 15:35)

    Boah, ein Thriller, der einem von Anfang bis zum Schluß vor Spannung nicht mehr los lässt. Man sollte schon ein eingefleischter Thrillerleser sein um mit denen teils doch sehr heftigen Szenen klar zu kommen. (Quelle: Amazon)

  • Zoe (Donnerstag, 09. August 2018 15:20)

    Der Plot, die Protagonisten - haben mir gut gefallen, ich habe das Buch an 2 Abenden durchgelesen und freue mich auf weitere Bücher des Autoren mit Kirstmann und Freytag.. (Quelle: Amazon)

  • Bärli (Donnerstag, 09. August 2018 15:20)

    Was für ein Buch...unglaublich spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich hoffe auf weitere Fälle von Kirstmann, Freytag und Melanie Groß. In Zukunft werde ich nach den Büchern von Herrn Schenke Ausschau halten, danke für diesen packenden Thriller, den ich kaum aus der Hand legen konnte. (Quelle: Amazon)

  • Chari (Donnerstag, 09. August 2018 15:19)

    Ansonsten ging es nämlich so turbulent zu, dass ich zum ersten Mal meinen Kindle mit in die Mittagspause genommen habe, weil ich nicht bis abends warten wollte....

    Danke, Herr Schenke. Für prima Unterhaltung. Dass das Buch kein Zuckerschlecken in punkto Gewaltszenen wird, war ja vorab schon angekündigt. Und also freue ich mich auf heute Abend, denn den zweiten Teil habe ich bereits heruntergeladen.... (Quelle: Amazon)

  • Andrea Eckert (Donnerstag, 09. August 2018 14:58)

    Ich habe das Buch innerhalb von zwei Tagen durchgelesen, weil es mich nicht mehr los gelassen hat! Die Taten sind sowas von genau beschrieben, daß es einem eiskalt den Rücken runter läuft! Sehr brutal, dennoch steckt eine Geschichte dahinter!!
    Kann man wirklich empfehlen! (Quelle: Amazon)

  • Amazon Kunde (Donnerstag, 09. August 2018 14:57)

    Nun, das ist das erste mal das ich außer Sternen eine Beurteilung erfasse.
    Dieses Buch ist geschmacksache, da mag jeder selbst urteilen ob es gefällt. Mir gefällt der Schreibstil und es fiel mir
    jedesmal schwer, das Buch aus der Hand zu legen, weil so spannend.
    Auf der anderen Seite sind hier sehr brutale Szenen beschrieben wo man ins Grübeln kommt ob es so heftig sein muß.
    Wie gesagt, Geschmacksache, aber in bin gespannt auf den 2. Teil der Reihe... (Quelle: Amazon)

  • Amazon Kunde (Donnerstag, 09. August 2018 14:56)

    Das Buch ist sehr spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Ich habe das Buch innerhalb von drei Tagen durchgelesen. Es fiel mir sehr schwer es aus der Hand zu legen. Ich bin gespannt auf den 2.Teil. Sehr zu empfehlen !! (Quelle: Amazon)

  • Franz Gans (Donnerstag, 09. August 2018 14:21)

    Von Anfang bis Ende stimmig spannender logischer
    Ablauf der Story und sehr profunder Ablauf der
    Ermittlungen. Sehr sympathisches Ermittlerteam. (Quelle: Amazon)

  • Natti (Donnerstag, 09. August 2018 14:20)

    Ich kann die Bücher nur empfehlen - man wirs süchtig & freut sich auf den nächsten Krimi.
    Alle Bücher sind abgeschlossene Krimis. Aber besser ist es wenn man doch bei ersten Fall anfängt. (Quelle: Amazon)

  • Jörg (Donnerstag, 09. August 2018 14:20)

    Der Roman ist spannend geschrieben! Der Kommissar Kirstmann wird von einem Psychopaten gefordert. Es werden Mädchen und Familien bestialisch ermordet. (Quelle: Amazon)

  • V. Hanses (Donnerstag, 09. August 2018 11:15)

    Ich glaube, über den Inhalt wurde bereits genug geschrieben. Meiner Meinung nach ist der Spannungsbogen im Buch sehr gut gelungen und die blutigen Szenen gefallen mir persönlich auch. Ja, wenn ein Mensch getötet wird fließt in der Regel Blut (es sei denn, man wird vergiftet). Auch gefallen mir die Skizzierungen der einzelnen Charaktere sehr gut.

Erlösung

(Fall 2) (08/2014)

Kirstmann und Freytag stehen vor einem neuen Fall.
Die Kripo Hannover bittet um Amtshilfeersuchen. Die Ermittler haben gerade erst den Fall des Märchenmörders von Frankfurt aufgeklärt. Jetzt ist man in Hannover der Ansicht, die beiden Ermittler wären die Richtigen zur Lösung des Falles, an einer katholischen Privatschule.
Zwei Mädchen wurden bereits umgebracht und bestialisch zugerichtet.
Ein drittes Mädchen gilt als vermisst.

 Leserstimmen:

*** Wieder ein genialer Kirstmann & Freytag ***

*** Wer Spannung mag, liebt diese Serie ***

*** Ich will mehr davon ***

*** Top-Favorit ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Julia Pöhlmann (Donnerstag, 09. August 2018 20:08)

    Vielen dank für diesen spanenden Roman ! Ich hab ihn mit Freuden gelesen ! Sehr spannend geschrieben ! Paul Schenke sollte man sich merken
    2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. (Quelle: Amazon)

  • Zwerg (Donnerstag, 09. August 2018 19:39)

    Auch wenn man schon recht bald meint zu wissen, wer die Morde verübt liest sich das Buch sehr spannend, möchte man doch die Hintergründe erfahren. Und diese sind schockierend! (Quelle: Amazon)

  • Lauviah (Donnerstag, 09. August 2018 19:38)

    Sehr lesenswert. Spannend mit Kick-Effekt. Lässt keine Wünsche an einen Krimi offen. Bin schon auf die Fortsetzung
    mehr als gespannt. (Quelle: Amazon)

  • Susi Sonnenschein (Donnerstag, 09. August 2018 19:37)

    Paul Schenke hat einen unverwechselbaren ,anschaulichen Schreibstil.Sehr spannend und bestialisch beschreibt er die Handlungen in seinem Buch.Wenn man vor hat, seine Kind in ein katholisches Internat zu geben,wird man es nach diesen Buch sicher bleiben lassen. (Quelle: Amazon)

  • Brigitte Hagel (Donnerstag, 09. August 2018 15:40)

    Wer erst einmal anfängt die Bücher von Paul Schenke zu lesen, ist verraten und verkauft!! Einmal angefangen, muss man immer mehr Geschichten von ihm lesen. SUPER!!!!! (Quelle: Amazon)

  • Franz Gans (Donnerstag, 09. August 2018 15:39)

    Von Anfang bis Ende stimmig spannender logischer
    Ablauf der Story und sehr profunder Ablauf der
    Ermittlungen. Sehr sympathisches Ermittlerteam. (Quelle: Amazon)

  • Alexandra (Donnerstag, 09. August 2018 15:38)

    Wer einmal Kirstmann und Freytag gelesen hat, der möchte wissen, wie es weiter geht mit denen.
    Schön geschrieben und einfach nur zum empfehlen. (Quelle Amazon)

Eiskalt

(Fall 3) (09/2014)

Die Geschwister Elvira und Alexander mussten mit ansehen, wie der miese Zuhälter Konni ihre Mutter umbrachte. Alexander konnte seine Mutter und seine kleine Schwester nicht beschützen.
Nachdem er aus dem Koma erwachte, schwor er sich Rache zu nehmen. Rache, nicht nur an Konni, sondern an Allen, die der Mutter Schaden zugefügt hatten.
Er ist dabei nicht alleine. Auch seine Schwester nimmt Rache.

Freytag gründet eine SOKO in der Kirstmann, Melanie Groß, Michaela Liebmann, Bönisch und Kühne den Geschwistern auf den Fersen sind und begeben sich dabei selbst in größte Gefahr.

Leserstimmen:

*** Ich kann dazu nur sagen: Dieses Buch ist wirklich mehr als großartig!*** *** Respekt! Der Faktor Spannung ist sehr hoch....***

*** Wie die beiden Vorgänger richtig, richtig spannend ***

*** Der beste Kirstmann bisher ***

*** Ich kann nur hoffen, der nächste Kirstmann erscheint bald ***

*** Ich bin süchtig nach dem Ermittlerteam ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Zwerg (Freitag, 10. August 2018 09:56)

    Gut gezeichnete Charaktere und eine spannende Handlung. Ein empfehlenswerter Krimi, den man nicht so schnell aus der Hand legen möchte. (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 09:55)

    Auch der dritte Krimi war spannend bis zum Schluß. Ebenso wie in Band 1 und 2 kommt keine Langeweile auf. Ein Krimi, den man nicht aus der Hand legen kann. Ich freue mich auf Band 4. (Quelle: Amazon)

  • Natti (Freitag, 10. August 2018 09:54)

    Ich kann die Bücher nur empfehlen - man wir süchtig & freut sich auf den nächsten Krimi.
    Alle Bücher sind abgeschlossene Krimis. Aber besser ist es wenn man doch bei ersten Fall anfängt. (Quelle: Amazon)

  • Brigitte Hagel (Freitag, 10. August 2018 09:37)

    as erste Buch war reinster Horror! Der zweite und dritte Fall haben es wirklich in sich. Um die Spannung nicht zu verderben schreibe ich auch nichts über den Inhalt. Die Bücher dieser Reihe sind lesenswert. Bitte mehr davon!!! (Quelle: Amazon)

  • Kindle Kunde (Freitag, 10. August 2018 09:36)

    der dritte Fall hat mich überzeugt.

    Spannende und aufwühlende Geschichten welche uns Paul Schenke bietet und auch diese Buch hat mich gefesselt.
    Man MUSS Band 1 und 2 nicht gelesen haben um Band 3 zu verstehen, aber man SOLLTE dies trotzdem tun, denn die Bücher sind echt gut. (Quelle: Amazon)

  • C R (Freitag, 10. August 2018 09:36)

    Die Bücher aus dieser Reihe sind allesamt echte Krimis. Nichts total überkandideltes, sondern Stories, wie sie ggf.auch Sonntag abends im Tatort vorkommen könnten.
    Vor allem die verschiedenen Ermittler werden schön, aber nicht übertrieben intensiv, beleuchtet. So kann sich jeder ein eigenes Bild vom Team machen. (Quelle: Amazon)

  • Kindle Kunde (Donnerstag, 09. August 2018 10:21)

    der dritte Fall hat mich überzeugt.

    Spannende und aufwühlende Geschichten welche uns Paul Schenke bietet und auch diese Buch hat mich gefesselt.
    Man MUSS Band 1 und 2 nicht gelesen haben um Band 3 zu verstehen, aber man SOLLTE dies trotzdem tun, denn die Bücher sind echt gut.

    Nun warte ich gespannt auf "Tödlicher Engel" welcher im Dezember erscheint.

Tödlicher Engel

(Fall 4) (11/2014)

Junge Frauen werden in einem Spiel gegen Höchstgebot missbraucht. Vier Mädchen werden vermisst und die Polizei hat keine Spur. Das Team um Kirstmann & Freytag aus Frankfurt wollte eigentlich ein paar Urlaubstage in Hannover verbringen, doch dann wird eines der vermissten Mädchen tot aufgefunden. Das Soko-Team übernimmt den Fall und gerät in einen unübersichtlichen Sumpf des Verbrechens.

 

 

Leserstimmen:

*** Spannung bis zur letzten Seite! ***

*** Kirstmann & Freytag sind einfach nur genial ***

*** Ich liebe diese Reihe ***

*** So müssen Krimis sein - Genau so! ***

*** Spannung, Spannung, Spannung ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Leselaune (Freitag, 10. August 2018 10:53)

    Dieser Krimi ist wie ich ihn mir wünsche: spannend mit Gänsehautfaktor, mitreissend und gedanklich fesselnd. Für Krimifreunde absolut empfehlenswert. Klasse.

  • Lysann (Freitag, 10. August 2018 10:52)

    ANGST der 6.Fall ,aus der Kirstmann und Freytag Krimireihe von Paul Schenke finde ich bis jetzt den gelungensten Teil ,den ich bis jetzt lesen durfte. Er handelt in einen kleinen Örtchen bei Jena , und trägt die Abgründe scheinbarer Landidylle zur schau . Natürlich fehlt auch in diesem Teil weder Romantik noch Grausamkeit . Ich persönlich würde mir auch hier eine Print - Ausgabe wünschen , damit ich meine Büchersammlung von Kirstmann & Freytag, vervollständigen könnte . Fazit : sehr lesenswert und bitte mehr davon !(Quelle: Amazon)

  • Zwerg (Freitag, 10. August 2018 10:14)

    Und wieder eine spannende Handlung mit den mir inzwischen vertrauten Ermittlern. Auch dieses Buch ist wieder sehr spannend und empfehlenswert! (Quelle: Amazon)

  • Amazon Kunde (Freitag, 10. August 2018 10:13)

    Aktuell lese ich bereits Band 5 der Kirstmann / Freytag Reihe und werde ganz sicherlich auch bis zum letzten (derzeit 10.) Band weiterlesen.
    Auch wenn die behandelten Themen vielleicht nicht einzigartig und neu sind, sind diese doch, in meinen Augen, sehr lesefreundlich aufgegriffen.
    Mir gefällt ganz besonders, dass die Geschichte der Protagonisten sehr lebensnah fortgeführt wird.
    Bitte weiter so !!! (Quelle: Amazon)

  • Barbara Münzel (Freitag, 10. August 2018 10:12)

    Die beiden Kriminalisten gefallen mir sehr gut. Ich habe jetzt alle 4 Teile gelesen fand sie spannend und freue mich schon auf
    Fall 5 Die Erkenntnis der Sterblichkeit.
    Ich würde jedem Krimifan diese Romane empfehlen.

  • Viking (Freitag, 10. August 2018 10:00)

    Junge Mädchen, gefangen und missbraucht. Alles getarnt durch ein nobles Restaurant und Typen im Hintergrund, die alles in der Hand haben. Die Pächterin der Restaurants ist auch eine schlimme Person. Auch sie steckt mit drin. Ein Mädchen kommt plötzlich zu Tode und drei scheinen verschwunden zu sein.

    Das Ermittler Team ist sympathisch, die Handlung ist keine Überraschung. Das Thema ist nicht neu und wird auch in diesem Buch nicht neu erfunden. Der Krimi liest sich flüssig, man kann sehr entspannt lesen, denn weder Greueltaten noch blutige Szenen kommen vor. Der Leser weiß ziemlich von Anbeginn, um was es geht und wie es abläuft. (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 09:59)

    Wieder ein toller, spannender Roman mit dem Ermittlerduo Kirstmann & Freytag, das ja inzwischen kein Duo mehr ist☺.
    So wie es aussieht, entwickelt sich das eher zu einem Sextett.
    Ich mag die Krimis von Paul Schenke, da sie wirklich erst auf der "letzten" Seite den Täter preisgeben.
    Allerdings habe ich einen Stern abgezogen, da mir das offene Ende nicht gefiel. Das hat bei mir ein ungutes Gefühl zurück gelassen.
    Aber jedem, der beim Lesen selber rätseln und raten möchte, kann ich diesen Krimi uneingeschränkt empfehlen. (Quelle: Amazon)

  • Marsec (Freitag, 10. August 2018 09:58)

    18-Jährige Mädchen - vorzugsweise aus Osteuropa - werden in einer perfiden Art gegen Höchstgebot missbraucht. Die Idee ist nicht neu, aber immer wieder gut für Autoren und Leser.
    Die Polizei tappt vorerst im Dunkel - auch das ist nichts Ungewöhnliches an der "Thriller-Front".
    Die Kurzbeschreibung von "Tödlicher Engel" klang interessant und so lud ich mir das Werk herunter.

    ***Mein Eindruck: Paul Schenke schrieb seine Geschichte locker, bildhaft und irgendwie frei von der Leber weg. Die Handlung läuft zunächst ziemlich geradlinig ab und dürfte damit auch keinen Leser überfordern. Ein Herzrasen oder nervöses Fingernägel-Kauen blieb bei mir zunächst aus. Jedoch kann man leicht die unterschiedlichen Seiten mit verfolgen, was mir gefiel.
    Zugegeben: einige Passagen leben von Klischees, deren Bart mittlerweile ellenlang ist, aber das geht in Ordnung, solange es Genre-Fans mögen. Mich haben weder sympathische Ermittler, noch unsympathische Gegenspieler gestört.
    Die Geschichte um Kirstmann & Freytagwar war für mich ein akzeptabler Einstieg in die Welt des Ermittler-Teams, denn "Tödlicher Engel" ist bei weitem nicht das einzige Buch von Paul Schenke.
    Paul Schenke hat offensichtlich reichlich Erfahrung im Schreiben und was er hier schrieb hatte für mich Unterhaltungswert.

    Ich gebe deshalb vier Sterne, da ich mich mit "Tödlicher Engel" gut unterhalten habe, auch wenn bei mir ein Herzrasen oder Fingernägel-Kauen ausblieb.

Die Erkentnis der Sterblichkeit

(Fall 5) (04/2015)

Wenn das Recht nicht dafür Sorge tragen kann, dass Verbrecher ihrer gerechten Strafe zugefügt werden können, entsteht eine Lücke. Diese Lücke füllt eine Gruppe, die sich „Der Orden von Eden“ nennt und den zunächst frei gesprochenen Menschen zur Erkenntnis verhilft, dass sie sterblich sind. Sie werden von ihnen verurteilt und vor ihrem Tod mit einem Brandzeichen versehen. Wieder steht das Soko-Team vor einem schweren Fall bis Freytag selbst in die Fänge des Ordens gerät.

 

 

Leserstimmen:

*** Am Ende fragt man sich: Wann kommt der nächste Teil? ***

*** Und wieder ein gelungener Krimi ***

*** Immer wieder lesenswert ***

*** Noch mehr davon ***

*** Kann ich nur empfehlen ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • velvet paw (Freitag, 10. August 2018 10:56)

    Ein neuer fall fuer das team...... endlich, hab solange drauf gewartet. Super gute geschichte, spannend von anfang bis ende, tolle charactere, bin einfach ein grosser fan,der autor schreibt einfach super spannende buecher, danke (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 10:55)

    Auch in diesem Fall arbeitet das bewährte Team bestens zusammen. Ein spannender Krimi für schöne Lesestunden. Ich hoffe, dass die Fünf noch einige spannende Fälle lösen werden.(Quelle: Amazon)

  • Lysann (Freitag, 10. August 2018 10:54)

    Auch Paul Schenkes fünfter Kriminalroman / Thriller " Die Erkenntnis der Sterblichkeit" ,mit dem beliebten Ermittlungspärchen Kirstmann & Freytag, verspricht Spannung pur. Der Autor konfrontiert seine Leser immer wieder mit der Frage nach moralisch richtigen und falschem Tun. Er versteht es hoch spannend und mit gruseligen Wahrheitsgehalt zu schreiben , wobei auch die Liebe und der Humor nicht zu kurz kommen .Ein Krimi,über den man lange nachdenkt,wenn seine Spannung längst verflogen ist.

  • velvet paw (Freitag, 10. August 2018 10:17)

    Ein neuer fall fuer das team...... endlich, hab solange drauf gewartet. Super gute geschichte, spannend von anfang bis ende, tolle charactere, bin einfach ein grosser fan,der autor schreibt einfach super spannende buecher, danke (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 10:16)

    Auch in diesem Fall arbeitet das bewährte Team bestens zusammen. Ein spannender Krimi für schöne Lesestunden. Ich hoffe, dass die Fünf noch einige spannende Fälle lösen werden.(Quelle: Amazon)

  • Lysann (Freitag, 10. August 2018 10:15)

    Auch Paul Schenkes fünfter Kriminalroman / Thriller " Die Erkenntnis der Sterblichkeit" ,mit dem beliebten Ermittlungspärchen Kirstmann & Freytag, verspricht Spannung pur. Der Autor konfrontiert seine Leser immer wieder mit der Frage nach moralisch richtigen und falschem Tun. Er versteht es hoch spannend und mit gruseligen Wahrheitsgehalt zu schreiben , wobei auch die Liebe und der Humor nicht zu kurz kommen .Ein Krimi,über den man lange nachdenkt,wenn seine Spannung längst verflogen ist. (Quelle: Amazon)

Angst

(Fall 6) (05/2015)

Michael Helmholtz wollte nur eine Grube ausheben und ahnte dabei nicht, dass es ihn das Leben kosten würde, denn vor fünfzehn Jahren wurde an dieser Stelle eine Leiche vergraben. Der Dorfpolizist ist mit dem Fund zweier Leichen überfordert und bittet seinen Freund, mit dem er zusammen die Polizeischule besucht hat, um Hilfe. Ulf Freytag und Michaela Liebmann wollen ihm zunächst helfen die Morde aufzuklären, bis Freytag erkennt, sie schaffen es nicht alleine. Das Soko-Team kommt diesmal in einem kleinen Dorf bei Jena zum Einsatz und irrt in einem Sumpf von Verstrickungen, Lügen und Missbrauch herum.

 

 

 

Leserstimmen:

*** Dieses Buch ist mehr als gelungen. ***

*** Ein sehr, sehr spannender Thriller mit Überraschungseffekt. ***

*** Ich habe es sehr genossen, dieses Buch zu lesen. ***

*** Gut gemacht! ***

*** Auch meine morbide Art des Lesens wird sehr befriedigt. Der blutige Teil  kommt wieder mal voll zum Tragen. Also ein Buch total nach meinem Geschmack! ***

*** Deshalb hatte ich am Schluss den absoluten "Aha-Effekt" ***

*** Ich bin begeistert. Toll war's wieder. *** 

*** Der beste Kirstmann. ***

*** Danke für einen spannenden Abend. *** 

*** Ich habe alle 6 Bände gelesen. Einer besser als der andere. *** 

*** Wer Krimis mag, wird dieses Ermittlerteam lieben. ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Leselaune (Freitag, 10. August 2018 11:32)

    Dieser Krimi ist wie ich ihn mir wünsche: spannend mit Gänshautfaktor, mitreissend und gedanklich fesselnd. Für Krimifreunde absolut empfehlenswert. Klasse.

  • Anna-Maria (Freitag, 10. August 2018 11:32)

    Ein wahrlich blutrünstiger Thriller, der weit in die Vergangenheit eines kleinen Dorfes mit seinen Sippschaften zurück reicht.
    Strotzt wirklich voller Grausamkeiten, die detailiert geschildert werden. (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 10:59)

    Wieder ein spannender Krimi von Paul Schenke. Jede Menge Verdächtige, am Anfang sehr verwirrende "Verwandtschaftsverhältnisse" und ein total überraschendes Ende. Jedenfalls kein Krimi für Zartbeseitete. Trotzdem kommen auch die zwischenmenschlichen Beziehungen nicht zu kurz. Ich empfehle das Buch allen, die gerne in Gedanken mitermittelt.

  • Richie (Freitag, 10. August 2018 10:58)

    Als ein Kollege aus der Ausbildungszeit mit seinem neuen Fall ansteht, kommt ihm Freytag zur Hilfe. Bald schon stehen die beiden Polizisten und früheren Freunde vor einem mörderischen Rätsel. Rasant geschriebener Krimi, der einem stellenweise das Blut in den Adern gefrieren lässt. Hart und brutal aber auf jeden Fall spannend bis zum Schluss! (Quelle: Amazon)

  • Amazon Kunde (Freitag, 10. August 2018 10:57)

    Der Krimi spielt in einem beschaulichen Örtchen, wo der Ermittler schnell am Rand seiner Möglichkeiten steht, als er gleich mit zwei - jahrelang auseinanderliegenden und doch miteinander verbundenen - Morde zu tun hat. Der frühere Kollege Freytag kommt rasch zur Hilfe und ab da überschlagen sich die Ereignisse auch schon und eine mörderische Jagd beginnt...

    Spannend, schonungslos, stellenweise fast ein wenig zu brutal detailliert, aber auf jeden Fall ein Thriller, der den Leser hungrig die Seiten weiterblättern lässt.

    Fazit: Solider Thriller und gewiss nicht mein letzter aus dieser Reihe (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 10:19)

    Wieder ein spannender Krimi von Paul Schenke. Jede Menge Verdächtige, am Anfang sehr verwirrende "Verwandtschaftsverhältnisse" und ein total überraschendes Ende. Jedenfalls kein Krimi für Zartbeseitete. Trotzdem kommen auch die zwischenmenschlichen Beziehungen nicht zu kurz. Ich empfehle das Buch allen, die gerne in Gedanken mitermittelt.

  • Richie (Freitag, 10. August 2018 10:19)

    Als ein Kollege aus der Ausbildungszeit mit seinem neuen Fall ansteht, kommt ihm Freytag zur Hilfe. Bald schon stehen die beiden Polizisten und früheren Freunde vor einem mörderischen Rätsel. Rasant geschriebener Krimi, der einem stellenweise das Blut in den Adern gefrieren lässt. Hart und brutal aber auf jeden Fall spannend bis zum Schluss! (Quelle: Amazon)

  • Amazon Kunde (Freitag, 10. August 2018 10:18)

    Der Krimi spielt in einem beschaulichen Örtchen, wo der Ermittler schnell am Rand seiner Möglichkeiten steht, als er gleich mit zwei - jahrelang auseinanderliegenden und doch miteinander verbundenen - Morde zu tun hat. Der frühere Kollege Freytag kommt rasch zur Hilfe und ab da überschlagen sich die Ereignisse auch schon und eine mörderische Jagd beginnt...

    Spannend, schonungslos, stellenweise fast ein wenig zu brutal detailliert, aber auf jeden Fall ein Thriller, der den Leser hungrig die Seiten weiterblättern lässt.

    Fazit: Solider Thriller und gewiss nicht mein letzter aus dieser Reihe
    Eine Person fand diese Informationen hilfreich (Quelle: Amazon)

Das Waisenhaus

(Fall 7) (07/2016)

Motive. Verdächtigungen. Verstrickungen. Der siebte Fall des SOKO-Teams um Kirstmann und Freytag scheint immer undurchsichtiger zu werden. Kirstmanns Ex-Ehefrau, Mutter von Susanne, erhält Drohbriefe. Kirstmann, dem der Außendienst untersagt wurde, holt Freytag und Michaela aus ihren Flitterwochen. Er bittet sie, in Lorchbach, tief im Schwarzwald, nach dem Rechten zu sehen. Noch während Freytag auf der Autobahn unterwegs ist, erreicht ihn die schreckliche Nachricht: Gabriele Kirstmann wurde umgebracht. Und das war erst der Anfang ...

 

 

Leserstimmen:

*** Wieder ein absolut spannende Story. ***

*** Ich liebe diese Krimireihe. ***

*** Genial. ***

*** Ich konnte das Buch erst aus der Hand legen, als ich das Wort

Ende las. ***

*** Top- Empfehlenswert ! ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Leselaune (Freitag, 10. August 2018 11:34)

    Ein Krimi voller Hochspannung, detailgetreu und nichts für schwache Nerven! Spannend, mitreissend und ein weiterer Lesegenuss dieser Krimireihe. Auch dieser Band hat mir sehr gut gefallen, so dass ich ihn besten Gewissens empfehlen kann. (Quelle: Amazon)

  • Leselaune (Donnerstag, 09. August 2018 14:17)

    Ein Krimi voller Hochspannung, detailgetreu und nichts für schwache Nerven! Spannend, mitreissend und ein weiterer Lesegenuss dieser Krimireihe. Auch dieser Band hat mir sehr gut gefallen, so dass ich ihn besten Gewissens empfehlen kann. (Quelle: Amazon)

Das Model

(Fall 8) (09/2016)

Ein Model wird ohne Kopf in Kiel aufgefunden. Der Täter hatte ein Foto dazugelegt, welches sie in einem Hochglanzmagazin zeigte. Hauptkommissar Zander ermittelt. Wenig später findet sich eine weitere kopflose Leiche in Hannover. Hauptkommissar Kirstmann und sein Team übernehmen die Fälle. Zander jedoch versucht auf eigene Faust zu ermitteln. Kirstmann und Freytag bekommen immer mehr Fragen als Antworten und der Fall scheint Unlösbar zu werden…

 

 

Leserstimmen:

*** Wieder mal sehr spannend ***

*** Einfach nur ein MUSS ***

*** Ich will immer noch mehr davon ***

*** Hammer ***

*** Spitzentitel ***

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Anna-Maria (Freitag, 10. August 2018 11:35)

    Ein spannender Krimi mit vielen überraschenden Wendungen. Da einige Rückblicke auf vorhergehende "Fälle" vorkommen, ist es von Vorteil die Serie der Reihe nach zu lesen. (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 11:34)

    Ich bin wieder mal total begeistert von diesem Krimi. Nach dem letzten Band blieb man ja ziemlich "in der Luft hängen". Jetzt weiß ich, wie es nach dem Unfall weitergeht.
    Zum Krimi: wieder eine spannende Story mit vielen Wendungen und überraschendem Ende. Genau wie ich es mag.
    Ich freu mich schon jetzt auf Band 9 (soll im Oktober erscheinen) (Quelle: Amazon)

Symphonie des Blutes

(Fall 9) (01/2017)

Er gönnte ihm den Erfolg nicht, während er selbst versagt hatte. Nun wollte er ihm seinen Erfolg vermiesen, indem er seine Arbeit zerstörte. Er schrieb seine eigene Symphonie. Dabei holte er sich Hilfe von jungen Frauen.Sie waren die Lieferanten, für seine Symphonie des Blutes.
Er hatte allerdings nicht damit gerechnet, dass Peter König aus der Psychiatrie geflohen ist und ihn besuchen kommen würde.
Und nicht nur ihn.
Kirstmann, Freytag und sein Team, haben alle Hände voll zu tun. Sie kommen dem BKA in die Quere, die einen Autoschieberring überwachen. Mord, Entführung, Diebstahl, Erpressung und Nötigung.
Die Sondereinheit UNITAS hat alle Hände voll zu tun.

 

Leserstimmen:

*** Der spannendste Kirstmann ***
*** Schon jetzt warte ich auf Fall 10 ***
*** Dieses Team hat absolutes Suchtpotential ***
                           *** BIN TOTAL BEGEISTERT !!! ***                        

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Natti (Freitag, 10. August 2018 11:37)

    Freue mich auf Band 10 & hoffe auf Band11.
    Die Bücher machen süchtig. In sich abgeschlossene Krimis. Besser ist es aber man fängt mit Band 1 an. (Quelle: Amazon)

  • Leseratte (Freitag, 10. August 2018 11:36)

    Spannend, undurchsichtig, bis zum Schluss ist dieser Roman fesselnd. Erst auf den letzten Seiten bekommt man die Lösung. Mir gefällt auch, dass das Ermittlerteam immer wieder "zusammenarbeitet" und man sich zu den einzelnen Personen schon ein Bild gemacht hat. (Quelle: Amazon)

Das Totenbuch der Sinne

(Fall 10) (05/2017)

Tatort: Hannover.

Eine mumifizierte Leiche wird in einem Grab aufgefunden. Kirstmann und das Team stehen vor einem Rätsel, da zunächst nicht klar ist, um wen es sich handelt. Dann überschlagen sich die Ereignisse und man stellt fest: Es war nicht das erste Opfer und wird auch nicht das letzte sein. 

Ein Dickicht aus Lügen und Verstrickungen, wie es das Team gewohnt ist, entsteht.

 

 

Leserstimmen:

*** Wie immer: Einfach nur Spannung ***
*** Von Fall zu Fall wird es immer besser ***
*** Die Charaktere wachsen einem ans Herz ***
*** Ich warte ungeduldig auf Fall 11 ***
*** Jetzt fehlen nur noch die Hörbücher und die Filme dazu ***

                          

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Die Kühlkammer

(Fall 11) (08/2017)

         

 

 

                           Erscheint im November 2018

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Es sind noch keine Einträge vorhanden.

Besucherzähler:

Mein Blog

Benjamin Franklin

10. Okt 2018
Kommentar hinzufügen

Gerhard Uhlenbruck

28. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Helga Schäferling

26. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Erhard Blanck

25. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Frank- Markus Barwasser

23. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Weitere Artikel anzeigen

Gandhi

21. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Kathrin Passig

16. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Thomas Menk

15. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

persisches Sprichwort

14. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Volker Pispers

13. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Willy Brandt

12. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Kris Kristofferson

11. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

George Orson Welles

10. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Rudolf Leonhard

9. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Luther Burbank

7. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Seneca

6. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Jean-Jacques Rousseau

5. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Nagarjuna

3. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Edmund Burke

2. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Sokrates

1. Sep 2018
Kommentar hinzufügen

Tse-Tang

31. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Jiddu Krishnamurti

30. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Hans Urs von Balthasar

29. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Laozi

28. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Jean-Paul Sartre

26. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Seneca

25. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Aristoteles

24. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Marc Aurel

23. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Christian Morgenstern

22. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Epiktet

21. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Aurelius Augustinus

20. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Platon

19. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Zitat des Tages

18. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Victor Hugo

17. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Spruch des Tages

16. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Dante Alighieri

15. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Spruch des Tages

14. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Jean-Paul Sartre

13. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Wenn es auch manchmal schwer fällt...

12. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Wenn alles zuviel wird...

11. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Unendlichkeit

11. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Das EBook zur Zeit (4 Tage) kostenlos bei Amazon erhältlich

10. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Indianische Weisheit

10. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Zitat des Tages

9. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Tipp des Tages

9. Aug 2018
1 Kommentar anzeigen
Kommentar hinzufügen

Spruch des Tages

8. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Der Juli

7. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Weisheit des Tages

7. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Kirstmann & Freytag Band 11...

7. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Weisheit des Tages

6. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Zitat zum Sonntag

5. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Weisheit des Tages

4. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Die Sekunde der Ewigkeit

3. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Wahrheit des Tages

3. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Spruch des Tages

2. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Weisheit des Tages

1. Aug 2018
Kommentar hinzufügen

Danke

31. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Bald gehts wieder los

31. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Blockaden aufgehoben

31. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Zitat des Tages

31. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Vielleicht hilft ja Musik

30. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Denkblockade !

30. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Transition-Bewegung

29. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Kerstin

29. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Schreibblockade!

28. Jul 2018
Kommentar hinzufügen

Rezensionsquelle: http://www.freigeist-weimar.de/beitragsanzeige/man-kabbelt-sich-in-kiel-aber-keinesfalls-wegen-sprotten/

28. Jul 2018

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Ende

28. Jul 2018

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Kieler Nachrichten 9.August 2017

12. Aug 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Juhu

21. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Schnee?

14. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Kirstmann & Freytag 10

12. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Hörbuch-Test

11. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Mein Herzblut.

11. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Domainwechsel

11. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Puh!

11. Jan 2017

Für diesen Artikel sind Kommentare deaktiviert.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 Paul Schenke